Loveletters welcome <3

 

27 Mansteinstraße
Bezirk Eimsbüttel, HH, 20253

Yoga & Mindful Living
Nicole Dechow
Yoga Mindfulness Food Mindful Mum Travel

20180609090652_IMG_1257.jpg

YOGA

Yoga Blog

Filtering by Tag: yoga teacher trainining

200 Hour Holistic Yoga Teacher Training in Goa - mein ehrlicher Erfahrungsbericht

Julia Mantik

Yoga habe ich vor ungefähr 7 Jahren für mich entdeckt. Zuerst war es nur nebensächlich in und ich habe nach einer Bewegungsform gesucht, an der ich auch Freude finden konnte. Im Yoga habe ich mich dann aber absolut wiedergefunden und es wurde von Jahr zu Jahr mehr und wichtiger in meinem Leben. 

Dann hat das Leben sich von seiner dunklen Seite gezeigt und mich mit einigen Krisen umgehauen. Einer der …

Read More

20 Dinge die ich in den letzten Jahren beim Yoga gelernt habe - german article-

Nicole Dechow

IMG_1219.JPG

Vor ein paar Wochen, während meines letzten Retreats stellte mir jemand die Frage, wie lange ich eigentlich schon Yoga unterrichte.
Ich überlegte kurz und stellte dann fest, dass es mittlerweile schon 10 Jahre sind. Und auch 17 Jahre in denen ich schon Yoga praktiziere.  
Das gab mir direkt den Anlass mal darüber nachzudenken, was ich alles gelernt und verinnerlicht habe. Und nein ich meine jetzt nicht den Handstand oder Spagat, die machen auf jeden Fall Spass sind meist aber nur Hilfsmittel.

Ich habe für euch einfach mal ein paar Dinge zusammen getragen, die ich in den letzten Jahren verinnerlicht habe. Und es war dabei gar nicht so leicht bei nur 20 zu bleiben.
.
20 Dinge, die ich in den letzten Jahren beim Yoga gelernt habe:

1. Liebe ist immer die richtige Antwort.
2. Alles beginnt und kommt zurück zur Selbstliebe.
3. Energy speaks louder than words - Nicht der oder diejenige, der am lautesten schreit, wird gehört.
4. Jeder noch so grosse und auf den ersten Blick furchterregende Weg beginnt mit einem ersten Schritt in die richtige Richtung.
4. Nicht jeder wird dich mögen, und du musst auch nicht jeden mögen.
5. Du kannst niemandem seine eigenen Erfahrungen vorwegnehmen, sie müssen selbst gemacht werden.
6. Wenn ich atmen kann, kann ich auch Yoga machen.
7. Jeder Tag ist anders. Jede Yogapractise auch.
8. Meine Gedanken erschaffen meine Realtität.
9. Anstatt gegeneinader ist es zusammen einfacher. Immer.
10. Create your own tribe - suche dir deine Freunden und Partner weise aus.
11. Es ist ok Fehler zu machen, auch zweimal, wenn du dir dessen bewusst bist. 
12. "Ich liebe Dich" und "Entschuldigung" sind kraftvolle, wichtige und viel zu selten benutzte Worte.
14. Das richtige Yogaoutfit macht dich nicht zu einem besseren Yogi oder Menschen.
15. Weniger ist meistens mehr.
16. Schwäche zu zeigen macht dich stark und authentisch.
17. Vertraue deiner Intuition. Von Anfang an.
18. Das Leben nimmt dich manchmal mit auf einen Weg, vertraue dem Leben.
19. Jedes Lebewesen hat sein eigenes Bewusstsein, unser menschliches Bewusstsein ist kein besseres und kein schlechteres.
20. Finde den Weg vom Kopf zum Herzen. Vertrau deinem Herzen!

Ich muss noch kurz hinzufügen, dass die Entscheidung meine Leidenschaft für Yoga weiterzugeben in jedem Fall die beste Entscheidung meines Lebens war und ich wirklich unfassbar dankbar bin. Und das ist nicht nur so dahin geschrieben, sondern ich meine es wirklich so.
Natürlich gibt es wie in jedem anderen Beruf Up's und Down's. Es gibt umwerfende Stunden und Retreats mit Menschen, die später deine Freunde und sogar so etwas wie deine Familie werden. Es gab und gibt aber auch Herausforderungen mit Menschen, Personen, Situationen und vor allem immer wieder mit mir selbst.
Trotzdem bin ich unendlich dankbar für diesen Weg.

Gibt es etwas, dass Yoga dich gelehrt hat?
Hinterlasse gerne einen Kommentar, ich freue mich sehr darauf ihn zu lesen.

love,
Nicole

 

To the love of my life - YOGA

Nicole Dechow

Dear Yoga,
when I first met you I immediately felt at home.
You touched my heart and soul in a way I have not experienced it before.
You have been there for me at all times.
When I thought I couldn't go on and my world seemed dark you were shining a light at my path.
I shared my happiest and my saddest moments with you.
When I didn't know the answers to the questions in my life you silently whispered that I find all the answers inside of me. And so I did.
At times when I thought I knew it all you lifted the veil showed me different perspectives.
You made me step into my darkest, most painful days with ease and confidence. 

You changed the way I look at the world. And also how I live in this world now.
You were there for me when my heart was breaking, again and again -you helped it healing and when I started to close my heart you showed me that the only way to fully live is to love with an open heart. 

Through you I also met the people who are closest to my heart now. 
But most of all through you I got to know myself and I understood that I am a part of this universe and I understood that we all are part of the same universe and we all share the same feelings, hopes and fears. 

Dear yoga, i owe you almost everything I am today. I am so proud to spread and share your teachings in this world and show others the way you showed me. 
I will keep you close to me - always.
And with a wide open heart I look forward to our future and the journey it will take us on. 

Yours truly, Nicole

If you can relate please feel free to share this post or leave a comment. Thank you.